Fahrzeuggegenüberstellung Unfall

Die  Fahrzeuggegenüberstellung nach einem Unfall ist ein wesentliches Mittel der Visualisierung von Verkehrsunfällen. Bei einer Fahrzeuggegenüberstellung werden die Schäden zweier Unfallfahrzeuge auf das Zusammenwirken din der Unfallkonstellation geprüft.

Das heißt: Es wird untersucht, wie der Schaden beider Fahrzeuge zueinander im Bereich des Erstkontaktes liegen. Daraus schließen Unfallsachverständige wichtige Merkmale zur Unfallrekonstruktion.

Es gibt Fahrzeuggegenüberstellungen nach Haftpflichtschäden. Diese Fahrzeuggegenüberstellungen unterscheiden sich zur unfallanalytischen Fahrzeuggegenüberstellung.

In diesen Artikel beschäftigen wir uns mit der Fahrzeuggegenüberstellung von Fahrzeugen nach einem Unfall. Die Fahrzeuggegenüberstellung erfolgt meist bei gerichtlichen Ortsterminen und ist ein fester Bestandteil der Dokumentationen in einem Rechtsstreit nach einem Verkehrsunfall.

Im kalkulatorischen Schadenrecht wird die Gegenüberstellung der Unfallfahrzeuge immer wieder verneint und davon abgeraten. Das ist nachvollziehbar, so fern die Schadensdokumentation des beschädigten Fahrzeuges ausreichend vorgenommen wurde und sich digital in verschiedenen Formaten umwandeln lässt. Das ist aber selten der Fall.

Fahrzeuggegenueberstellung Unfall

Fahrzeuggegenüberstellungen sind gerade bei Unfällen zur Identifizierung der Einlaufrichtung als auch bei Verkehrsunfallflucht wichtige Indizverfahren.

Der tägliche Klassiker:

Nachfolgender Text stammt aus einem KFZ-Forum und stellt eine Fragestellung eines Betroffenen da.

Beim Ausparken hat ein Fahrzeug scheinbar mein Auto hinten berührt. Dieses wurde mir von einem Zeugen mitgeteilt, der gesehen hat, das mein Auto beim Ausparken des anderen Autos heftig gewackelt hat.

Es sind auch Kratzer vorhanden an der hinteren Stoßstange links. Der Verursacher ist sofort weiter gefahren ohne zu schauen oder irgend etwas. Als ich davon erfuhr habe ich die Polizei gerufen die alles aufgenommen hat und da das Nummernschild bekannt war durch den Zeugen, dachte ich alles kein Problem.

Nach einem Monat habe ich dann bei der Polizei nachgefragt, wie den da Stand der Dinge ist und erfuhr, das die Akte bei der Staatsanwaltschaft liegt.

Daraufhin habe ich mit meiner Versicherung telefoniert und gefragt wie das weiter läuft, da ich ja den Schaden gern reguliert haben möchte. Klar da ich nicht Verursacher des Schadens bin, zahlt nicht meine Versicherung sondern die des Gegners. Es stellte sich allerdings heraus, das der Verursacher die gleiche Versicherung hat wie ich in diesem Fall die H*K.

Also hat die H*K den Schaden aufgenommen und sagte sie brauchen dann einen Kostenvoranschlag.

Da ich einige Fragen hatte habe ich den Bearbeiter bei der H*K angerufen und sie hat dann noch die Daten des Zeugen aufgenommen und mich gebeten eignen Kostenvoranschlag per Mail zu schicken.

Ich war in der Werkstatt, habe einen Kostenvoranschlag mit Bildern anfertigen lassen, welchen ich bezahlen mußte.

Hab dann alles der Versicherung geemailt, natürlich mit der Quittung vom Kostenvoranschlag.

Heute nach über einem Monat habe ich den Bearbeitungsstand erfragen wollen, wo mir dann mitgeteilt wurde das sie die D*K*A mit einer Gegenüberstellung beauftragt haben, da der Unfallgegner sagt er hat keine Schäden an seinem Wagen, also könne es nicht sein, das er meinen Wagen angefahren hat.

Nicht nur das die Versicherung den Kostenvoranschlag schon gekürzt hat, also die Arbeitsstunden nun noch mehr Kosten, das ich zur D*K*A fahren muss für die Gegenüberstellung?

Mir ist klar, das Der Kostenvoranschlag so nicht übernommen wird, wenn ich nicht reparieren lasse, sie kürzen dann um die MwSt. und die Verbringungskosten.

Aber wer trägt die Kosten für den Kostenvoranschlag und die Kosten für die Fahrt zur D*K*A?

Was ist wenn der Gutachter sagt es kann so gewesen sein, aber muss nicht, bleibe ich dann so auf dem Schaden sitzen?

Was dann passierte dürfte wohl jeden klar sein 🙂

Es erfolgte eine Besichtigung des Fahrzeuges. Das Fahrzeug wurde aus der Diagonalen fotografiert und mittels von Word-Phrasen ein teureres Gutachten erstellt.  Also schön in die Falle hineingetappt.

Dem Fahrer des anderen Wagens muss nachgewiesen werden, dass er es war. Und das dürfte gerade bei so einer Bagatellschäden immer schwierig sein. Auch wenn der ermittelte Verursacher eine passende Fahrzeugbeschädigung hat, so ist von einem Sachverständigen die Kompatibilität zu prüfen.

Auch wenn keine Übereinstimmung vorliegt, so hat der Sachverständige die Fahrzeugbeschädigung mit der Ergründung der tatsächlichen Entstehung des Schadens zu begründen.

Problematiken verschiedener Methodiken

Problematik polizeiliche Höhenvermessung

Bei Unfallfluchtsdelikten dokumentiert die Polizei die Fahrzeughöhen. Je nach Gefälle, Unebenheit und Sonstiges werden die Bilder aus verschiedenen Winkeln und Höhen angefertigt. Der Metermassstab ist meist verwinkelt aufgestellt.

Sollte im Nachgang ein passendes Fahrzeug gefunden werden, so sind gewisse Unterschiede in der Höhenvermessung gegeben.

Letztendlich ist diese Arbeit nicht verwertbar, sie liefert nur Anhaltspunkte.

Problematik Spurfix-Folie

Die Spurfixfolie ist eine Folie, welche auf die Beschädigung aufgeklebt wird und danach abgezogen wird. Farbpartikel und Feinpartikel bleiben an der Folie haften und werden bis zu 5 Jahren konserviert.

 

Die anhaftenden Farbpartikel können später unter einem Elektroden- Mikroskop untersucht werden. Eine chemische Lack-Analyse ist durch die Haftungsrückstände der Spurfix-Folie nicht mehr möglich.

Eine sehr gute Möglichkeit ist es, die Spurfixfolien übereinander zu legen und die Übereinstimmung zu prüfen.

Das geht in den meisten Fällen nicht, da die horizontale und vertikale Lage der Spurfixfolie selten dokumentiert wurde.

Problematik chemische Lackanalyse

Eine chemische Lackanalyse analysiert die Inhaltsstoffe des Lackes. Moderne Autolacke sind wasserbasierend und die Inhaltsstoffe unterscheiden sich nur noch in der Farbgebung bzw. am Gehalt und Größe der Metallikteilchen.

Die chemische Lackanalyse ist bei rotem Autolack sehr ungenau.

Die Problematik der chemischen Lackanalyse besteht vorwiegend in der Probeentnahme. Diese wird selten vom Labor ausgeführt, meist sind in den Laborproben Fremdartikel und Fremdschmutz enthalten. Zudem werden die abgekratzten Lackproben in Kunststofftüten verbracht. Diese sind meist nicht zum Transport geeignet und es kommt aufgrund der Weichmacherstoffe zu Kreuzkontaminationen.

Die Problematik der 2D Fahrzeuggegenüberstellung detailliert erklärt:

An einem Beispiel soll die Problematik der 2D Fahrzeuggegenüberstellung erklärt werden. In diesem Beispiel wurden die seitlichen Fotoaufnahmen der beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge mittels einer Bearbeitungssoftware übereinandergelegt und skaliert.

Fahrzeuggegenüberstellung

Zur besseren Veranschaulichung wurde über diese Bild der Fahrzeuggegenüberstellung die jeweiligen technischen Zeichnungen der Fahrzeuge aufgesetzt.

Technische Zeichung Fahrzeuggegenüberstellung

Fahrzeuggegenüberstellung

Zusammengesetzte Fahrzeuggegenüberstellung

Fahrzeuggegenüberstellung

Erfahrungsmäßig kaufen Sachverständige ihre digitale Kamera nach Beratung durch einen Verkäufer eines Discountmarktes. Hierzu wird nicht nur der Preis im Fokus des Kaufes gerichtet, sondern vielmehr der Dynamikumfang der Kamera und die schnelle Handhabung und Verarbeitung der Bilder. Dies hat selten etwas mit einem guten digitalen Fotoapparat noch mit einem guten Objektiv zu tun. Meist scheiden professionelle Kamera und deren Zubehör aufgrund des hohen Preises aus.

Eine sich daraus ergebene Problematik ist die Verzeichnung und Verzerrung im Bild. Kommt hier noch die Problematik hinzu, das die Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven gemacht wurden oder sogar mit unterschiedlichen Kameras oder Zubehör, so ergeben sich Probleme in der Projektierung im Bild.

Der Fehler der Verzeichnung und Verzerrung

Fahrzeuggegenüberstellung

Wie an diesem Beispiel der Fahrzeuggegenüberstellung kommt der sachverständige Gutachter zu dem Ergebnis, das die Fahrzeugschäden nicht kompatibel sind und der Unfallschaden daher nicht aus diesem Unfall entstand, sondern ein Vorschaden vorliegen muss.

Eine Aussage, die öfters auch strafrechtliche Folge-Konsequenzen für den Geschädigten nach sich zieht. Letztendlich bleibt er auf seine Kosten sitzen.

Und keiner hat es gemerkt, das der Gutachter sich irrte und sein Irrtum zu einer fehlerhaften Beurteilung durch das Gericht führte.

Fahrzeuggegenüberstellung in 3D  3D Fahrzeugvermessung  360 Grad Ansicht der Kontaktzone

Mittels moderner 3D Scanner kann die Außenstruktur des Fahrzeuges mittels Computersoftware visualisiert werden. Softwareseitig liegt die Fehlertoleranz im my-Bereich. Anwendungsfehler können jedoch passieren. Da 3D Scanner in den Anschaffungskosten recht teuer sind, lassen sich mittels Photogrammetrie vergleichsweise sehr gute Ergebnisse erzielen.

Das Fahrzeug wird rundherum fotografiert und die einzelnen Bilder werden zu einem 3D Modell zusammengesetzt.

3D Vermessung Fahrzeug

httpss://sketchfab.com/3d-models/wrecked-2003-bmw-m5-3d7710b71a0f4bf6b9fa49477411680a

httpss://sketchfab.com/3d-models/crushed-car-raw-scan-7a8261e2244945b5bbcaeceb4fca0f6f

Zur Werkzeugleiste springen