Forensische Unfallrekonstruktion

Nach Verkehrsunfällen stellt sich häufig die Frage, welcher Verkehrsteilnehmer in welchem Umfang den Unfall verschuldet hat.

Ein klassisches Beispiel sind Fahrzeugkleinkollisionen in Verbindung mit Spurwechsel, Überholvorgängen und Parkplatzschäden.

Eine forensische Unfallrekonstruktion wird ebenfalls bei Manipulationsvorwürfen / Versicherungsbetrug angewendet und löst die klassische Gegenüberstellung ab.

Aus den vorhandenen Unfallspuren ist es möglich, den genauen Ablauf eines Verkehrsunfalls zu rekonstruieren. In der Regel lassen sich folgende Daten aus den Unfallspuren und den Fahrzeugdeformationen ermitteln:

  • Anstoßposition und Lage des Kollisionsortes
  • Anstoßgeschwindigkeit(en)
  • Annäherungsgeschwindigkeit(en), falls zuvor noch gebremst wurde
  • genaue zeitliche Entwicklung des Unfalls
  • Vermeidbarkeitsmöglichkeiten des Unfalls

Voraussetzung für die Ermittlung dieser Daten ist, dass Unfallspuren und die Fahrzeugdeformationen durch Fotografien und Skizzen gesichert sind. Bei einer unzureichenden Spurensicherung lassen sich oftmals noch nachträglich wichtige Anknüpfungspunkte ermitteln.

Verkehrsunfallanalyse – Unfallrekonstruktion

Nach einem Verkehrsunfall stellt sich immer die Frage nach der Unfallursache, dem Verursacher und gegebenenfalls dem jeweiligen Verursachungsbeitrag der Unfallbeteiligten.

Wer Schadensansprüche geltend macht und klagt, muss beweisen!

Ich habe mich auf die Aufklärung von Verkehrsunfällen spezialisiert. Mit hoher Fachkompetenz und modernster beweissichernder Messtechnik unterstütze ich Sie bei der schnellen Aufklärung von Verkehrsunfällen und rekonstruieren nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und werde regional und überregional für die Erstellung von Unfallanalysen in Anspruch genommen.

Ich liefere fundierte Grundlagen an meine Auftraggeber, Organe der Rechtspflege sowie an die Unfallbeteiligten für eine objektive Rechtsfindung zur Klärung juristischer Fragen bzgl. Unfallverursacher und Verursachungsgrad.

Aufklärend und aufschlussreich unterstützen ich Sie bei folgenden Fragen:

  • Wie war der Bewegungsablauf der unfallbeteiligten Fahrzeuge / Personen vor und nach dem Anstoß?
  • Welches Fahrzeug war in Bewegung, welches hat gestanden?
  • Wie schnell waren die am Unfall Beteiligten?
  • War der Unfall vermeidbar?
  • Lag die Unfallursache im Handlungsbereich der Beteiligten oder gab es technische Mängel als Unfallursache?
  • Waren Beleuchtung und Blinker etc. an den Fahrzeugen eingeschaltet?
  • Waren die anscheinend unfallbeteiligten Fahrzeuge tatsächlich an der Kollision beteiligt?
  • Passen Schäden und Kontaktpunkte zueinander?
  • Ist der geschilderte Unfallhergang plausibel?
  • Passen Verletzungen der Personen im Fahrzeug zum Energieaustausch?

Sie sollten schnellstmöglich und zeitnah zum Unfall mit uns Kontakt aufnehmen, um eine bestmögliche Unfallrekonstruktion zu gewährleisten. Denn wir bieten Ihnen einen hohen Qualitätsstandart in Rekonstruktionen und Unfallforschung:

  • Rekonstruktionen und Analysen von Straßenverkehrsunfällen
  • Untersuchung, Nachstellen und Aufklärung von Kleinkollisionen, manipulierter, gestellter und provozierter Unfälle
  • Untersuchungen, ob der Anschnallgurt genutzt wurde
  • Simulation von Verkehrsunfällen und Fahrvorgängen mit speziellen Programmen unter Aufzeichnung von Weg, Zeit, Geschwindigkeit, Längs- und Querbeschleunigungen
  • Untersuchung von Insassenbelastungen zur „HWS-Eingrenzung“
  • Durchführung von Crashversuchen mittels Unfalldatenspeicher

Technische Untersuchungen:

  • Untersuchung von Fahrzeugaggregaten oder Bauteilen, von zurückliegenden Motorradstürzen, Bremsen-, Lenkungs-, Fahrwerksuntersuchungen nach Verkehrsunfällen
  • Leistungsmessungen
  • Beleuchtungszustand nach Verkehrsunfällen
  • Lackschichtdickenmessung zum Auffinden versteckter Reparaturen
  • Brandursachenermittlung
  • Diebstahluntersuchungen, Kfz-Sicherungseinrichtungen
  • Diagrammscheibenauswertungen
  • Fahrtenschreiberuntersuchungen
  • Untersuchung von allgemein technischen Vorgängen

Spezialgutachten:

  • Überprüfung polizeilicher Geschwindigkeitsmessungen
  • Reparaturwertgutachten
  • Sondergutachten

Zur Unfallaufnahme und Beweissicherung sind wir im Notfall für Polizei und Staatsanwaltschaft am Unfallort.